Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie werden genutzt, um eine optimale Funktionsweise unserer Weseite zu gewährleisten um z.B. Einstellungen zu speichern, die Sie auf unserer Webseite vorgenommen haben, sowie um uns statistische Auswertungen der Webseite-Nutzung zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Um unsere Webseite nutzen zu können, müssen Sie Cookies akzeptieren.

Welche Cookies werden gesetzt?

Profil

1958

 

Den Grundstein für das
Geschäft legte 1953 Fritz
Gerbracht, als er sich mit diesem
Fahrradlädchen selbstständig
machte. Der begabte
Maschinenschlosser reparierte
und Verkaufte damals auch
Mofas und war für seine Humor-
volle Art bekannt und geschätzt.

1987

 

 

Leider verstarb Fritz Gerbracht
1977 und so kümmerte sich
fortan sein Sohn Wilfried um
das Geschäft. Er baute eine
zusätzliche Ladenfläche an
und kaufte den angrenzenden
Anbau zur weiteren Geschäfts-
vergrößerung.

1992

 

 

Durch professionelle Beratung,
in Verbindung mit persönlichem
Kundenkontakt, erstklassigem
Service und Vertrieb von Bikes,
die in jeder Hinsicht ihren Zweck
erfüllen, mauserte sich das einst
kleine Fahrradlädchen zu einem
Bikefachhändler der Extraklasse.

2000

 

 

Weitere Ausstellungsfläche
wurde benötigt, als der Inhaber
1999 den Bau des Dach-
geschosses veranlassen ließ.
Jedoch weniger die Größe,
sondern mehr Kriterien wie
Leistung und Qualität sind es, die
den Namen Gerbracht über-
regional bekannt gemacht haben.

2004

 

 

Ein weiterer Ausbau wurde 2004
mit der Erweiterung des hinteren
Anbaus realisiert um Raum für
den vergrößerten Werkstatt-
bereich und die Zubehör-
ausstellung zu schaffen. Weitere
Parkmöglichkeiten und ein zweiter
Haupteingang ermöglichen einen
direkten Zugang.

2008

 

 

Nach über 20 Jahren erfolgreicher
Zusammenarbeit unterzeichnen
Wilfried Gerbracht und Eugéne
Fierkens den Vertrag zur Eröffnung
des, bis dahin, bundesweit
2. Specialized Concept Stores.
Mittlerweile sind in Deutschland
insgesamt 10 Concept Stores
eröffnet.

2013

 

 

Im Rahmen von weiteren umfangreichen Umbaumaßnahmen,
wurde der vordere Eingangsbereich mit ins Geschäft integriert. Weiterhin fand eine Umstruckturierung der unteren Geschäftsräume, anhand modernster Ladenbauarchitektur, statt. Am ersten April Wochenende  2013, wurden die neuen Verkaufsräume mit Freunden und Kunden feierlich eingeweiht.